Gemüseburger mit Reis und Currysauce (Vegetarisch)

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten für 4 Personen:

  • Circa 100 Gramm verschiedenes Gemüse nach Wahl (Möhren, Zucchini etc.)
  • eine Hand voll Mais & 3-4 Champignons (klein gehackt)
  • 2 Eier
  • 50 Gramm Quark
  • 1 Tasse Milch
  • 3 alte Brötchen (mit der Hand zerbröseln) oder wahlweise gleiche Menge Paniermehl
  • Je 1 Esslöffel Schnittlauch & Petersilie (fein gehackt)
  • 2 Tassen Reis
  • 250 Gramm Joghurt
  • 1 Esslöffel Mayonnaise
  • 1 Zwiebel
  • 2 Ananasringe
  • Salz, Pfeffer, Currypulver


Zubereitung:

Als erstes 2 Tassen Reis und 4 Tassen Wasser in einen Topf geben und zu Kochen Bringen. Der Reis ist gar, sobald das ganze Wasser im Topf verkocht ist.

Für die Currysauce zunächst die Zwiebel in kleine Würfel hacken. Die Ananasringe ebenfalls in kleine Stückchen schneiden. Beides in eine Schüssel geben und mit dem Joghurt und einem Esslöffel Mayonnaise verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Currypulver abschmecken. Wer mag kann auch noch etwas Ananassaft aus der Dose hizufügen. Alternativ auch mit Mandarinenstückchen.

Für die Frikadellen das Gemüse waschen und mit einer Raspel in einer grossen Schüssel fein raspeln. Alle weiteren Zutaten (Champignons, Mais, Eier, Milch, Quark, Brötchen/Paniermehl, Schnittlauch & Petersilie) hinzugeben und mit den Händen oder einem Mixer alles schön miteinander vermengen, so dass eine klebrige, aber formbare Masse entsteht. Mit Salz und Pfeffer würzen und eventuell abschmecken. Aus der Masse Frikadellen formen und eine Pfanne mit Olivenöl aufsetzen. Die Frikadellen von beiden Seiten nach Belieben goldgelb anbraten.

Guten Appetit! 


 

[ratings]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*