Sushi mit Räucherlachs und Gurke (Oshi)

Print Friendly, PDF & Email



Monika kocht heute: Sushi mit Räucherlachs und Gurke (Oshi)[:

Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 15 Minuten
Gesamt: 30 Minuten

Kategorie: Snacks, Fingerfood, Asiatische Küche, Sushi, Fisch & Meeresfrüchte

Rezeptwertung:
4von5

Sushi mit Räucherlachs & Gurke (Oshi) © Monika Cartwright
Sushi mit Räucherlachs & Gurke (Oshi) © Monika Cartwright

Zutaten (für 6 Stück):

  • ¼ Salatgurke
  • ½ Teelöffel Salz
  • 150 Gramm Räucherlachs (Scheiben)
  • 150 Gramm gegarter Sushi-Reis
  • ½ Teelöffel Wasabi-Paste
  • ½ Nori-Blatt
  • 1 Esslöffel eingelegter Ingwer
  • ½ Bund Schnittlauch



Zubereitung…

Gurke waschen, putzen, evtl. schälen. Gurke längs halbieren und in dünne Streifen schneiden. Die Gurkenstreifen in einer Schüssel mit dem Salz mischen und 15 Min. durchziehen lassen, dann mit Küchenpapier sehr gut trocken tupfen. Ingwer in einem Sieb abtropfen und würfeln.

Die Hälfte der Lachsscheiben in eine Oshibako-Form legen. Die Hälfte des Sushi-Reises mit angefeuchteten Händen darauf geben, leicht andrücken und dünn mit etwas Wasabi bestreichen. Die Gurkenscheiben und die Hälfte der Ingwerwürfel auf dem Reis verteilen. Die Nori-Blatthälfte nochmals längs halbieren, darauf legen und die übrigen Gurken und Ingwerwürfel darauf verteilen. Den restlichen Reis darauf geben, leicht andrücken und wieder dünn mit etwas Wasabi bestreichen. Mit den übrigen Lachsscheiben bedecken.

Die Form mit dem Deckel verschließen und dabei leicht andrücken. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden.

Die Oshi-Sushi vorsichtig aus der Form stürzen. Den gepressten Sushi-Block mit einem scharfen Messer in kleine Würfel (ca. 4 cm Kantenlänge) schneiden. Mit Schnittlauchröllchen garniert servieren.

Rezept Zusammenfassung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*