Brötchenrad Selber Machen

Print Friendly, PDF & Email



Ich backe heute: Brötchenrad Selber Machen – Käse- & Zwiebelrad backen

Vorbereitung: 90 Minuten
Zubereitung: 60 Minuten
Gesamt: 150 Minuten

Kategorie: Backrezepte, Brot & Brötchen Rezepte

Unsere Rezeptwertung:
5von5

Brötchenrad Selber Machen
Brötchenrad Selber Machen

Zutaten für 2 Brötchenräder:

  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 Ei
  • Butter zum Einfetten der Springformen
  • 125 Milliliter Milch
  • 125 Milliliter Wasser
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • Mehl für die Arbeitsplatte
  • Olivenöl

Zusätzlich Zutaten für das Käserad:

  • 50 Gramm Butter
  • ca. 100 Gramm Raspelkäse

Zusätzliche Zutaten für das Zwiebelrad:

  • 1 Zwiebel
  • 50 Gramm Röstzwiebeln
  • 1 Esslöffel Milch oder Sahne
  • 1 Ei
  • 50 Gramm Butter

Küchenhelfer:

  • 1 Pfanne zum Anbraten der Zwiebeln
  • 1 Gefäß zum Anrühren der Hefe-Mischung
  • 1 Schneebesen oder eine Gabel zum Rühren
  • 1 Rührschüssel
  • Mixer/Küchenmaschine
  • Eventuell eine Waage
  • 2 Küchentücher
  • 2 Springformen
  • 1 Pinsel zum Bestreichen der Brötchen



Zubereitung…

…Vorbereitungen für das Zwiebelrad:

1 Zwiebel abziehen, anschließend in feine Streifen schneiden. Eine Pfanne mit einem Schuss Olivenöl erhitzen und die Zwiebelstreifen darin ein paar Minuten glasig dünsten, anschließend zur Seite stellen.

…Vorbereitungen:

Hefe in ein hohes Gefäss bröseln. 125 Milliliter lauwarme Milch, 125 Milliliter lauwarmes Wasser und einen Esslöffel Zucker dazugeben & mit einem Schneebesen verrühren, bis sich Zucker und Hefe in der Wasser-Milch-Mischung aufgelöst haben.

…für den Brötchenteig:

500 Gramm Mehl, 1 Ei, 1 Teelöffel Salz und die Hefe-Milch-Mischung in eine Rührschüssel geben. Alles mit Hilfe einer Küchenmaschine oder den Händen 5 – 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Ca. 1 Esslöffel Olivenöl auf der Arbeitsplatte verstreichen. Den Teig halbieren, eine Hälfte zurück in die Rührschüssel geben & die andere Hälfte auf die geölte Arbeitsplatte geben. Den Teig auf der Arbeitsfläche zu einer Kugel formen und mit einem Küchentuch bedeckt 30 – 45 Minuten ruhen lassen.

Die glasig gedünsteten Zwiebeln sowie 50 Gramm Röstzwiebeln zur anderen Teighälfte in die Rührschüssel geben und nochmals 2 – 3 Minuten durchkneten, damit sich die Zwiebeln gleichmäßig im Teig verteilen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen und mit einem Küchentuch bedeckt ebenfalls für 30 – 45 Minuten ruhen lassen.

…weitere Vorbereitungen:

2 Springformen mit jeweils einer Flocke Butter einfetten. 100 Gramm Butter in der Mikrowelle schmelzen. Den Backofen rechtzeitig auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

…für die Zwiebelbrötchen:

Den Teig nach der Ruhezeit nochmals durchkneten, anschließend zu einer dicken Rolle formen und mit einem Messer 14 Teigstücke zu je 40 Gramm abschneiden/abwiegen. Alle Teigstücke zu Kugeln formen, einmal in der geschmolzenen Butter wenden und mit etwas Abstand zueinander in die gefettete Springform geben. 4 Teigkugeln dabei mittig in der Springform anordnen und die übrigen Teigkugeln rundherum gleichmäßig verteilen. Die Springform mit einem Küchentuch bedeckt weitere 30 – 45 Minuten ruhen lassen.

1 Ei und 1 Esslöffel Milch oder Sahne verquirlen und die Zwiebelbrötchen damit rundherum einspinseln. Anschließend im vorgeheizten Backofen 15 bis 20 Minuten goldbraun und knusprig backen.

…für die Käsebrötchen:

Den Teig nach der Ruhezeit nochmals durchkneten, anschließend zu einer dicken Rolle formen und mit einem Messer 14 Teigstücke zu je 30 Gramm abschneiden/abwiegen. Alle Teigstücke zu Kugeln formen, einmal in der geschmolzenen Butter wenden und mit etwas Abstand zueinander in die gefettete Springform geben. 4 Teigkugeln dabei mittig in der Springform anordnen und die übrigen Teigkugeln rundherum gleichmäßig verteilen. Die Springform mit einem Küchentuch bedeckt weitere 30 – 45 Minuten ruhen lassen.

Raspelkäse über den aufgegangenen Brötchen verstreuen & anschließend im vorgeheizten Backofen 15 bis 20 Minuten goldbraun und knusprig backen.

Am Besten noch warm servieren!

Guten Appetit!

Video-Anleitung:

Für alle die sich das Rezept und die Zubereitungsweise genauer ansehen wollen, hier eine Video-Anleitung:

Gefällt Ihnen das Rezept? Sie wollen auch jeden Tag frische und leckere Rezepte ausprobieren? Keine Lust mehr sich zu fragen: Was koche ich heute? oder Was koche ich morgen? Dann machen Sie es mir nach und schauen sich folgende Kochboxen mal etwas genauer an. Jede Woche neu! Jede Woche frisch! Jede Woche lecker!

HelloFresh-5-Mahlzeiten-Veggie-Box-5935-680-1-product
Veggie Box
Zutaten und Rezepte für bis zu fünf vegetarische Gerichte.
Hier gehts zur Veggie Box!*

 

HelloFresh-5-Mahlzeiten-Box-4604-160-1-product
Classic Box
Zutaten und Rezepte für bis zu fünf raffinierte Gerichte!
Hier gehts zur Classic Box!*

 

HelloFresh-Obstbox
Obstbox
Ihr Obstvorrat für die gesamte Woche!
Gönnen Sie sich jetzt Ihren Vitamin-Kick!*

 

Rezept Zusammenfassung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*