Kürbis Chocolate Chip Muffins

Print Friendly, PDF & Email

Ich backe heute: Kürbis Chocolate Chip Muffins




Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 45 Minuten
Gesamt: 1 Stunde

Kategorie: Backrezepte, Muffin Rezepte, Kürbis Rezepte

Unsere Rezeptwertung:
5von5

Kürbis Chocolate Chip Muffins
Kürbis Chocolate Chip Muffins
Kürbis Chocolate Chip Muffins
Kürbis Chocolate Chip Muffins

Zutaten für 12 – 15 Kürbis Chocolate Chip Muffins:

  • ½ Hokkaido Kürbis
  • 2 Eier
  • 150 Gramm Zucker
  • 110 Milliliter Öl
  • 75 Gramm gemahlene Mandeln
  • 250 Gramm Mehl
  • 175 Gramm Schokotropfen (backstabil)
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Küchenhelfer:

  • Reibe
  • Muffinbackform + 12 – 15 Papierförmchen zum Auskleiden der Form
  • Mixer/Küchenmaschine
  • Sieb
  • Spritzbeutel
  • Rührschüssel
  • Teigschaber

Zubereitung…




…Vorbereitungen:

Den Backofen rechtzeitig auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Kürbis mit einem Löffel entkernen & anschließend mit einer Reibe grob raspeln. Eine Muffinform mit Papierförmchen auskleiden (alternativ mit Butter einfetten).

…für den Muffinteig:

2 Eier, 150 Gramm Zucker, 110 Milliliter Öl & 1 Päckchen Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und mit einem Mixer oder einer Küchenmaschine für etwa 2 – 3 Minuten schaumig rühren. Mehl und Backpulver durch ein Sieb zum Teig geben, außerdem 75 Gramm gemahlene Mandeln und eine Prise Salz dazugeben. Mit einem Mixer oder einem Teigschaber verrühren bis sich alle Zutaten gleichmäßig verteilt haben & ein klebriger Teig entstanden ist. Zum Schluss den geraspelten Kürbis und 150 Gramm Schokotropfen unterheben.

…für die Muffins:




Den Teig in einen Spritzbeutel mit grosser Lochtülle umfüllen und gleichmäßig auf die vorbereitete Muffinform verteilen. Die restlichen Schokotropfen auf die Muffins geben & anschließend im vorgeheizten Backofen für ca. 25 – 30 Minuten backen bis die Muffins goldbraun und schön aufgegangen sind.

Das Muffinblech aus dem Ofen holen und auskühlen lassen, anschließend servieren.

Guten Appetit!

Video-Anleitung:




Für alle die sich das Rezept und die Zubereitungsweise genauer ansehen wollen, hier eine Video-Anleitung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*